Datenschutzerklärung

1. Name und Anschrift des Verant­wort­li­chen

L. Brüg­ge­mann GmbH & Co. KG
Salz­straße 131
74076 Heil­bronn
Telefon: +49 7131 15 75 0 
Telefax: +49 7131 15 75 111
E-Mail: info@­brueg­ge­mann.com
Vertreter des Verant­wort­li­chen ist der Geschäfts­führer Dr. Josef Berg­hofer, Joachim Hofmann

2. Daten­schutz­be­auf­tragter

Die L. Brüg­ge­mann GmbH & Co. KG hat einen Daten­schutz­be­auf­tragten bestellt. Sie errei­chen ihn unter der E-Mail­adresse daten­schutz@­brueg­ge­mann.com oder über unsere Post­adresse mit dem Zusatz „der Daten­schutz­be­auf­tragte“.
 

3. Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten

3.1. Besuch unserer Website 

3.1.1. Umfang der Daten­ver­ar­bei­tung
Wenn Sie unsere Website besu­chen, über­trägt Ihr Browser auch tech­ni­schen Gründen bestimmte Daten an unseren Webserver. Dabei handelt es sich um folgende Daten (soge­nannte Server­log­files):

  • IP-Adresse, diese ist gekürzt, somit ist ein Perso­nen­bezug nicht mehr möglich
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage 
  • Betriebs­system und dessen Zugriffs­status / HTTP-Status­code
  • Browser, Sprache und Version der Brow­ser­soft­ware
  • Anzahl der Besuche
  • Verweil­dauer auf der Webseite   

3.1.2. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung
Die Spei­che­rung dieser Daten in Logfiles ist notwendig, um die Funk­ti­ons­fä­hig­keit der Website sicher­zu­stellen. Sie dienen uns zur Opti­mie­rung der Website und zur Sicher­stel­lung der Sicher­heit unserer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Systeme.

3.1.3. Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung
Diese Daten erheben wir auf Grund­lage unseres berech­tigten Inter­esses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, um unsere Website anzeigen zu können und ihre Sicher­heit zu gewähr­leisten.

3.1.4. Dauer der Spei­che­rung
Infor­ma­tionen in den Logfiles werden aus Sicher­heits­gründen (z.B. zur Aufklä­rung von Miss­brauchs- oder Betrugs­hand­lungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen. 
Daten, deren weitere Aufbe­wah­rung zu Beweis­zwe­cken erfor­der­lich ist, sind bis zur endgül­tigen Klärung des jewei­ligen Vorfalls von der Löschung ausge­nommen.

3.1.5. Wider­spruchs- und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit
Die Erfas­sung der Daten zur Bereit­stel­lung der Website und ihre Spei­che­rung in Logfiles ist für den Betrieb aus tech­ni­schen Gründen zwin­gend erfor­der­lich. Es besteht folg­lich seitens des Nutzers keine Wider­spruchs­mög­lich­keit.

3.2. Kontakt­for­mular und E-Mail-Kontakt

3.2.1. Umfang der Daten­ver­ar­bei­tung
Wenn Sie das Kontakt­for­mular auf unserer Website benutzen, werden folgende Daten an uns verar­beitet: Name, Firma, Straße, Post­leit­zahl, Ort, Land, Tele­fon­nummer, E-Mail­adresse und Ihre gesen­dete Nach­richt. Nur E-Mail­adresse und Ihre gesen­dete Nach­richt sind Pflicht­felder.
Alter­nativ ist eine Kontakt­auf­nahme zu uns über die zur Verfü­gung gestellten E-Mail­adressen möglich. In diesen Fällen werden die mit der E-Mail über­mit­telten perso­nen­be­zo­genen Daten des Absen­ders verar­beitet.
Es erfolgt in diesem Zusam­men­hang keine Weiter­gabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließ­lich für die Verar­bei­tung der Konver­sa­tion und zur Bear­bei­tung des Anlie­gens verwendet.

3.2.2. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung
Die Verar­bei­tung der perso­nen­be­zo­genen Daten aus der Einga­be­maske dient uns zur Bear­bei­tung der Kontakt­auf­nahme. Im Falle einer Kontakt­auf­nahme per E-Mail liegt hieran auch das erfor­der­liche berech­tigte Inter­esse an der Verar­bei­tung der Daten. Die sons­tigen während des Absende-Vorgangs verar­bei­teten perso­nen­be­zo­genen Daten (z.B. verkürzte IP-Adresse, Datum, Uhrzeit) dienen dazu, einen Miss­brauch des Kontakt­for­mu­lars zu verhin­dern und die Sicher­heit unserer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Systeme sicher­zu­stellen.

3.2.3. Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung
Bei der Kontakt­auf­nahme mit uns (per Kontakt­for­mular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bear­bei­tung der Kontaktan­frage und deren Abwick­lung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verar­beitet

3.2.4. Dauer der Spei­che­rung
Wir löschen perso­nen­be­zo­gene Daten, wenn sie für die Errei­chung des Zweckes ihrer Erhe­bung nicht mehr erfor­der­lich sind. Für die perso­nen­be­zo­genen Daten aus der Einga­be­maske des Kontakt­for­mu­lars und dieje­nigen, die per E-Mail über­sandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jewei­lige Konver­sa­tion mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konver­sa­tion dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betrof­fene Sach­ver­halt oder das Infor­ma­ti­ons­be­gehren abschlie­ßend geklärt ist. 

3.2.5. Wider­spruchs- und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit
Sie haben jeder­zeit die Möglich­keit, Ihre Einwil­li­gung zur Verar­bei­tung der perso­nen­be­zo­genen Daten zu wider­rufen.
Wenn Sie mit uns über E-Mail kontak­tieren, können sie der Spei­che­rung ihrer perso­nen­be­zo­gener Daten jeder­zeit wider­spre­chen. In diesem Fall kann unsere Konver­sa­tion natür­lich nicht mehr fort­ge­führt werden. Einen solchen Widerruf richten Sie bitte an daten­schutz@Brueg­ge­mann.com. Alle perso­nen­be­zo­genen Daten, die im Zuge der Kontakt­auf­nahme gespei­chert wurden, werden dann gelöscht.

3.3. Cookies

3.3.1. Umfang der Daten­ver­ar­bei­tung
Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Text­da­teien, die beim Aufruf unserer Webseite auf Ihrem Rechner gespei­chert werden. Cookies richten auf Ihrem Computer keinen Schaden an und enthalten keine Schad­soft­ware wie z.B. Viren. Cookies enthalten eine charak­te­ris­ti­sche Zeichen­folge, die eine eindeu­tige Iden­ti­fi­zie­rung des Brow­sers beim erneuten Aufrufen der Website ermög­licht. Einige Elemente unserer Website erfor­dern es, dass der aufru­fende Browser auch nach einem Seiten­wechsel iden­ti­fi­ziert werden kann. 
Dies erfolgt nicht durch eine Zuord­nung zu Ihnen persön­lich, sondern durch Zuwei­sung einer Iden­ti­fi­ka­ti­ons­nummer zu dem Cookie („Cookie-ID“). Eine Zusam­men­füh­rung der Cookie-ID mit Ihrem Namen, Ihrer IP-Adresse oder mit ähnli­chen Daten, die eine Zuord­nung des Cookies zu Ihnen ermög­li­chen würden, erfolgt nicht. 
Diese Website nutzt persis­tente Cookies. 
Persis­tente Cookies werden auto­ma­ti­siert nach einer vorge­ge­benen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unter­scheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicher­heits­einstel­lungen Ihres Brow­sers jeder­zeit löschen. 

3.3.2. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung
Wir verwenden Cookies um unsere Website attraktiv und nutzer­freund­lich zu gestalten, sie zu verbes­sern und Anfragen zu beschleu­nigen
Einige Elemente unserer Inter­netseite erfor­dern es, dass der aufru­fende Browser auch nach einem Seiten­wechsel iden­ti­fi­ziert werden kann. Für diese ist es erfor­der­lich, dass der Browser auch nach einem Seiten­wechsel wieder­er­kannt wird.

3.3.3. Rechts­grund­lage der Daten­ver­ar­bei­tung
Die Rechts­grund­lage für die Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten unter Verwen­dung der tech­nisch notwen­digen Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.3.4. Dauer der Spei­che­rung
Session-Cookies werden gelöscht, sobald der Browser geschlossen wird.
Persis­tente Cookies werden auto­ma­ti­siert nach einer vorge­ge­benen Dauer gelöscht.

3.3.5. Wider­spruchs- und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit
Sie haben als Nutzer die volle Kontrolle über die Verwen­dung von Cookies. Durch eine Ände­rung der Einstel­lungen in Ihrem Inter­net­browser können Sie diesen so einstellen, dass Cookies gar nicht gespei­chert oder am Ende Ihrer Inter­net­sit­zung auto­ma­tisch gelöscht werden. Hierzu wählen sie in den Einstel­lungen Ihres Brow­sers "keine Cookies akzep­tieren".
Bitte beachten Sie dabei aber, dass Sie in diesem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­liche Funk­tionen unserer Webseite nutzen können.

3.4. Webana­lyse 

3.4.1. Umfang der Daten­ver­ar­bei­tung
Wir verwenden auf unserer Website Google Analy­tics, einen Webana­ly­se­dienst der Google Inc., 1600 Amphi­theatre Parkway, Moun­tain View, CA 94043, United States („Google“).
Google analy­siert in unserem Auftrag Ihre Nutzung unserer Website. Hierfür verwenden wir u.a. Cookies.
Die dabei von Google erho­benen Infor­ma­tionen über Ihre Nutzung dieser Website (z.B. die bei uns besuchte Seiten) werden an einen Server von Google in die USA über­tragen, dort gespei­chert, analy­siert und das Ergebnis uns in anony­mi­sierter Form zur Verfü­gung gestellt. 
Auf unserer Website verwenden wir die von Google ange­bo­tene IP-Anony­mi­sie­rung. Hierbei wird Ihre IP-Adresse von Google inner­halb von Mitglied­staaten der Euro­päi­schen Union oder in anderen Vertrags­staaten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum zuvor gekürzt. Nur in Ausnah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gekürzt.
Google ist im EU-US Privacy Shield zerti­fi­ziert, das für Daten bei Google in den USA ein ange­mes­senes Daten­schutz­ni­veau gewähr­leistet.

3.4.2. Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung
In unserem Auftrag benutzt Google diese Infor­ma­tionen, um die Nutzung unserer Website auszu­werten und um Reports über die Akti­vi­täten inner­halb unserer Website zusam­men­zu­stellen. Dies ermög­licht uns Ihre Online-Erfah­rung besser zu gestalten und die Nutzer­freund­lich­keit unserer Website zu erhöhen.

3.4.3. Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung
In den oben genannten Zwecken liegt unser berech­tigtes Inter­esse an der Daten­ver­ar­bei­tung durch Google Analy­tics. Rechts­grundlag ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3.4.4. Dauer der Spei­che­rung
Sitzungen und Kampa­gnen werden nach Ablauf einer bestimmten Zeit­spanne beendet. Stan­dard­mäßig werden Sitzungen nach 30 Minuten ohne Akti­vität und Kampa­gnen nach sechs Monaten beendet. Das Zeit­limit für Kampa­gnen kann maximal zwei Jahre betragen

3.4.5. Wider­spruchs- und Besei­ti­gungs­mög­lich­keit
Die von Ihrem Browser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusam­men­ge­führt. Sie können der Spei­che­rung der Cookies durch eine entspre­chende Einstel­lung ihrer Browser-Soft­ware verhin­dern. Sie können darüber hinaus die Erfas­sung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung unserer Website bezo­genen Daten an Google sowie die Verar­bei­tung dieser Daten durch Google verhin­dern, indem sie das verfüg­bare Browser-Plugin von Google herun­ter­laden und instal­lieren: https://tools.google.com/dlpage/gaop­tout?hl=de . 
Wenn Sie die zukünf­tige Erfas­sung Ihrer Daten durch Google Analy­tics beim Besuch unserer Webseite über verschie­dene Geräte (insbe­son­dere mobile Geräte wie Smart­phones oder Tablets) verhin­dern möchten, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durch­führen. 
Bitte beachten Sie, dass dieses Opt-Out-Cookie nur so lange eine Webana­lyse verhin­dert, wie sie es nicht gelöscht haben. Weitere Infor­ma­tionen zu Google Analy­tics erhalten Sie in den Google Analy­tics Nutzungs­be­din­gungen, in den Sicher­heits- und Daten­schutz­grund­sätzen von Google Analy­tics sowie in der der Google Daten­schut­z­er­klä­rung.

4. Daten­si­cher­heit

Wir treffen tech­ni­sche, vertrag­liche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maßnahmen zur Sicher­heit der Daten­ver­ar­bei­tung entspre­chend dem Stand der Technik. Damit stellen wir sicher, dass die Vorschriften der Daten­schutz­ge­setze, insbe­son­dere der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung, einge­halten werden und die durch uns verar­bei­teten Daten gegen Vernich­tung, Verlust, Verän­de­rung und unbe­rech­tigte Zugriffe geschützt sind. Zu diesen Sicher­heits­maß­nahmen zählt auch die verschlüs­selte Über­tra­gung von Daten zwischen Ihrem Browser und unseren Servern. Bitte beachten Sie, dass die SSL-Verschlüs­se­lung bei über das Internet ausge­führten Über­tra­gungen nur dann akti­viert ist, wenn das Schlüs­sel­symbol in der unteren Menü­leiste Ihres Brow­ser­fens­ters erscheint und die Adresse mit https:// beginnt. Durch SSL (Secure Socket Layer) wird die Daten­über­tra­gung mit einer Verschlüs­se­lungs­tech­no­logie vor ille­galem Daten­zu­griff Dritter geschützt. Sollte diese Option nicht zur Verfü­gung stehen, können Sie sich auch dafür entscheiden, bestimmte Daten nicht über das Internet zu versenden.
Alle Infor­ma­tionen, die Sie an uns über­mit­teln, werden auf unseren Servern in der Bundes­re­pu­blik Deutsch­land gespei­chert und verar­beitet. 

5. Weiter­gabe von Daten an Dritte und Drit­tan­bieter

Eine Weiter­gabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetz­li­chen Vorgaben. Wir geben die Daten der Nutzer an Dritte nur dann weiter, wenn dies z.B. auf Grund­lage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für Vertrags­zwecke erfor­der­lich ist oder auf Grund­lage berech­tigter Inter­essen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO an wirt­schaft­li­chem und effek­tivem Betrieb unseres Geschäfts­be­triebes.
Wir setzen im Rahmen einer Auftrags­ver­ar­bei­tung gem. Art. 28 DSGVO Subun­ter­nehmer für die Erbrin­gung unserer Leis­tungen, insbe­son­dere für den Betrieb, die Wartung und das Hosting der Website ein. Wir haben geeig­nete recht­liche Vorkeh­rungen sowie entspre­chende tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maßnahmen getroffen, um für den Schutz der perso-nenbe­zo­genen Daten gemäß den einschlä­gigen gesetz­li­chen Vorschriften zu sorgen.

6. Externe Dienste und Inhalte auf unserer Webseite

Wir binden externe Dienste oder Inhalte auf unserer Website ein. Dies erfolgt auf Grund­lage unserer berech­tigten Inter­essen an der Analyse, Opti­mie­rung und wirt­schaft­li­chen Betrieb unsers Onli­ne­an­ge­bots im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Bei Verwen­dung eines solchen Dienstes oder der Anzeige Inhalte Dritter werden aus tech­ni­schen Gründen Kommu­ni­ka­ti­ons­daten wie z.B. Datum, Uhrzeit und IP-Adresse zwischen Ihnen und dem jewei­ligen Anbieter ausge­tauscht. Hierbei handelt es sich insbe­son­dere um Ihre IP-Adresse, die für die Darstel­lung von Inhalten in Ihrem Browser erfor­der­lich ist.
Es kann sein, dass der Anbieter der jewei­ligen Dienste oder Inhalte Ihrer Daten für weitere, eigene Zwecke verar­beitet. Da wir aber keinen Einfluss auf die von Dritten erho­benen Daten und deren Verar­bei­tung durch diese haben, können wir zu Zweck und Umfang der Verar­bei­tung Ihrer Daten keine verbind­li­chen Angaben machen.
Weitere Infor­ma­tionen über Zweck und Umfang der Erhe­bung und Verar­bei­tung Ihrer Daten entnehmen Sie daher bitte den Daten­schutz­hin­weisen der jeweils daten­schutz­recht­lich verant­wort­li­chen Anbieter der von uns einge­bun­denen Dienste bzw. Inhalte.
Die nach­fol­gende Aufzäh­lung bietet eine Über­sicht von Drit­tan­bie­tern sowie ihrer Inhalte und Links zu deren Daten­schut­z­er­klä­rungen, die weitere Hinweise zur Verar­bei­tung von Daten und Wider­spruchs­mög­lich­keiten enthalten.

  • Videos der Platt­form “YouTube” des Drit­tan­bie­ters Google LLC, 1600 Amphi­theatre Parkway, Moun­tain View, CA 94043, USA. Daten­schut­z­er­klä­rung: https://poli­cies.google.com/privacy, Opt-Out: https://adsset­tings.google.com/authen­ti­cated.
  • Schrift­arten von "fonts.com", einem Dienst der Mono­type Imaging Inc., 600 Unicorn Park Drive, Woburn, Massa­chu­setts 01801 USA. Daten­schutz­richt­linie: https://www.mono­type.com/de/rechts­hin­weise/daten­schutz­richt­linie/
  • Google reCAPTCHA Dienst von Google LCC, Amphi­theatre Parkway, Moun­tain View, CA 94043, USA,  Daten­schutz­richt­linie: https://poli­cies.google.com/privacy?hl=de

7. Ihre Rechte

Wenn wir perso­nen­be­zo­genen Daten von Ihnen verar­beiten, sind Sie Betrof­fener i.S.d. Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) und Sie haben gegen­über uns folgende Rechte der Sie betref­fenden perso­nen­be­zo­genen Daten:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berich­ti­gung (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung (Art. 18 DSGVO),
  • Recht auf Daten­über­trag­bar­keit (Art. 20 DSGVO)
  • Recht auf Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung (Art. 21 DSGVO)

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Daten­schutz-Aufsichts­be­hörde über die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten durch uns zu beschweren.

8. Ände­rungen der Daten­schut­z­er­klä­rung

Wir behalten uns vor, die Daten­schut­z­er­klä­rung zu ändern, um sie an geän­derte Rechts­lagen, oder bei Ände­rungen des Dienstes sowie der Daten­ver­ar­bei­tung anzu­passen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklä­rungen zur Daten­ver­ar­bei­tung. Sofern Einwil­li­gungen der Nutzer erfor­der­lich sind oder Bestand­teile der Daten­schut­z­er­klä­rung Rege­lungen des Vertrags­ver­hält­nisses mit den Nutzern enthalten, erfolgen die Ände­rungen nur mit Zustim­mung der Nutzer.
Bitte infor­mieren Sie sich regel­mäßig über den Inhalt der Daten­schut­z­er­klä­rung.